Öffentlich gelyncht – Frauenrechte in Afghanistan

DLF_Informationen am Morgen 2015

Wieder einmal sind afghanische Frauen auf der Straße. Wieder einmal fordern sie ihre Rechte ein. Diesmal sind es Hunderte, die den Aufrufen von Frauenrechteaktivistinnen gefolgt sind und sich in der Innenstatt von Kabul versammelt haben.
Laut fordern sie Gerechtigkeit. Einige von ihnen tragen dabei Papier-Masken eines blutüberströmten Frauengesichts. Es ist das Gesicht von Farkhunda, einer 27-jährigen Frau, die Mitte März 2015 Opfer eines blind wütenden Mobs mitten in Kabul geworden ist.